Sehenswürdigkeiten online   Hongkong   Lissabon Prag London

Tsim Sha Tsui Clock Tower

Am Südufer von Tsim Sha Tsui steht der Clock Tower. Er ist das Einzige Überbleibsel der der Kowloon Station der damaligen Kowloon-Canton Railway. Gebaut aus roten Ziegeln und Granit fällt der 44 Meter Hohe Turm direkt vor dem modernen Cultural Complex schon ein wenig auf.

Clock Tower

Eigentlich heißt der Turm ja Former Kowloon-Canton Railway Clock Tower, wird aber der Einfachheit halber meist Tsim Sha Tsui Clock Tower genannt. Der Bahnhof, zu dem der Turm einst gehört wurde 1916 eröffnet. Von hier aus konnte man nach Kanton und von dort aus weiter nach Bejing fahren. Der Bahnhof diente also dazu, Hongkong an das chinesische Eisenbahnnetz anzuschließen. Anfangs hatte nur eine Seite des Clock Towers eine Uhr. Erst 1920 folgten drei weitere Uhren für die anderen Seiten.

Clock Tower1975 wurde die Kowloon Station geschlossen und die neue Hung Hom Station eröffnet. 1977 wurde der Bahnhof bis auf den Uhrenturm abgerissen.



Hinkommen

U-Bahn: Tsim Sha Tsui; Star Ferry Pier
 

Direkt am Star Ferry Pier und der Tsim Sha Tsui Promenade